Ein Tag an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze – Tagesfahrt

©Mediathek des Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth

Ein Tag an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze – Tagesfahrt

Ein Tag an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze

Termine: 19. Juni 2021 & 11. Juli 2021

 

Mödlareuth – die Amerikaner nannten es „Little Berlin“ – dieses 50-Seelen-Dorf, das als Symbol der Deutschen Teilung galt. Der thüringische Teil des Ortes gehörte zum Territorium der DDR, die bayerische Hälfte zu dem der Bundesrepublik. Bei einer Führung durch das dortige Museum erfahren Sie alles über die historischen Hintergründe der deutschen Teilung, vor allem über die außergewöhnlichen Lebensumstände, die im Grenzgebiet herrschten. Am Nachmittag erwartet Sie eine ca. 1,5 stündige Wanderung durch das Naturschutzgebiet Hag entlang des Grünen Bandes. Sie lernen viel Wissenswertes über die Pflanzen- und Tierwelt entlang der einstigen Grenze . Eine Reise auf den Spuren deutsch-deutscher Geschichte und dem Wandel der Zeit.

 

Im Preis enthalten:

  • Fahrt im modernen Kraus-Reisebus
  • Eintritt und Führung im Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth
  • geführte Wanderung entlang des Grünen Bandes wie beschrieben

 

Preis:

nur € 49,- pro Person

 

Abfahrtsstellen:

Forchheim, Bahnhof: 08:00 Uhr

Erlangen, Großparkplatz: 07:40 Uhr

Nürnberg , Rothenburger Straße: 07:10 Uhr

 

KEINE MINDESTBETEILIGUNG!

 

Weitere spannende Reiseangebote finden Sie hier

 

Bildrechte: ©Mediathek des Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth